Montag, 31. März 2014

Meine erste Patchwork-Babydecke

Nachdem ich im Dezember schon eine Patchwork-Picknickdecke mit Fotos genäht habe (leider habe ich davon immer noch keine scharfen Bilder, sonst wären sie schon längst hier auf dem Blog gelandet), wollte ich diese Technik unbedingt nochmal ausprobieren. Bei Pech und Schwefel habe ich dazu eine tolle Anleitung gefunden.
Vor einigen Tagen bekam eine meiner ältesten Freundinnen eine Tochter und ich somit die Gelegenheit, mal so eine Patchworkdecke auszuprobieren. Farblich habe ich das Top in hellgrün und rosa-Tönen gehalten, die Umrandung in einem kräftigen türkis:



Für die Rückseite hatte ich mir einen rosafarbenen Nicky ausgesucht. Tja, wer lesen kann (die Anleitung) ist klar im Vorteil...KEINE dehnbaren Stoffe verwenden. Das habe ich dummerweise erst gelesen, nachdem die Decke zugeschnitten und die erste Naht gemacht war. Und so habe ich, trotz meinem guten Freund, dem Nahtauftrenner, doch ein paar kleine Fältchen in der Rückseite drin. Ich muss aber sagen, für meine erste Decke bin ich doch einigermaßen zufrieden und habe aus meinen Fehlern gelernt! Unter der Nähmaschine liegt schon die nächste Decke bereit, diesmal mit Fleece! Ich hoffe, euch bald die nächste Decke zeigen zu können. Diese hier ging vorgestern als Geschenk an seine kleine Besitzerin, gemeinsam mit einer gestrickten Eule von meiner Mum.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Kritik, Anregungen, Ideen.... Danke!