Montag, 17. März 2014

Frühlingstorten für den Kindergarten

Unser Kindergarten veranstaltete letztes Wochenende einen sortierten Flohmarkt mit Kuchenverkauf und schon vor Wochen wurde ich gefragt, ob ich dafür nicht auch ein oder zwei Torten machen würde. Ich habe natürlich sofort ja gesagt...und erst viel später kam dann die Überlegung auf: "Wie kann ich die Torten gestalten?"
Eine Torte mit einer Figur darauf kam nicht in Frage, schließlich sollte sie ja stückweise verkauft werden und wenn dann nur einer eine Figur drauf hat....blöd!
Nachdem letzte Woche so traumhaftes Wetter war, habe ich mich schließlich für zwei Frühlingstorten entschieden:


Die erste Torte war eine Sachertorte nach diesem Rezept: Sachertorte Oma Buchholtz mit Zartbitterganache.

Als zweite Torte habe ich mich für eine Regenbogentorte entschieden:




Auch diese habe ich frühlingshaft verziert, mit bunten Blumen, Gras, Schmetterlingen und Bienen. Die Schmetterlinge habe ich dazu bereits einen Tag früher ausgestochen und zum Trocknen über eine eckige Schüssel gelegt, damit die Flügel abstehen. Alle Blüten habe ich später nochmals mit Gelfarbe bemalt.



Das Rezept für die Torte habe ich hier gefunden: Regenbogentorte (weniger süß)
Da ich allerdings eine 26er Springform verwendet habe, habe ich das Rezept folgendermaßen abgewandelt:

Zutaten:
420g Butter
360g weißer Zucker
6 Eier, Raumtemperatur
4 Päckchen Vanillezucker
900g Mehl
2,5 Päckchen Backpulver
1 gestrichener TL Salz
420ml Buttermilch
390ml Milch
Lebensmittelfarben die zum Backen geeignet sind!
Außerdem:
400g weiße Schokolade
200g Sahne

ca.400g Aprikosenkonfitüre 

Beim Backen habe ich mich an die Anleitung aus dem Rezept gehalten, allerdings habe ich die Aprikosenmarmelade leicht erhitzt und noch flüssig auf die einzelnen Böden aufgetragen, so werden sie noch saftiger.
Auch wenn es einiges an Arbeit war, so finde ich doch, es hat gelohnt. Spaß hatte ich auf jeden Fall und mein Sohn hat sich nun "genau so eine Torte" zum Geburtstag gewünscht. Bis dahin ist aber noch ein bisschen Zeit.

1 Kommentar:

  1. Hallo! Die Torten sind der Hammer! Hatte schon vor so eine Regenbogentorte zum 2. Geburtstag dr kleineren Maus zu machen, hab auch das Rezept wie du verwendet allerdings die originalmasse für 5x20er Formen, jetz hab ich noch bunte Reste woraus ich morgen CP probiere 😊 auch meine Grosse wünscht sich so eine Torte zu 4. Geb s'nä Mal hab ich dann mehr Übung mit der Deko. Heute hats uns allen gefallen und gut geschmeckt, muss aber wohl noch die Hälfte einfrieren....hatte zu grosse Augen und noch einen 'normalen' für die weniger experimentierfreudigen Gäste gemacht 😂 danke für die Veröffentlichung und weiter so im Blog!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Kritik, Anregungen, Ideen.... Danke!